Datenschutzerklärung

Version 1.8, Stand Dezember 2020

Mit den nachstehenden Ausführungen möchten wir dich über die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten informieren. Für uns als Crossiety AG ist der Schutz deiner personenbezogenen Daten sehr wichtig, sodass wir bei Anliegen, Anregungen oder auch Beschwerden für dich stets erreichbar und ansprechbar sind.

Wir bedienen uns bei der Umsetzung der gesetzlichen Bestimmungen eines wirksamen Datenschutz-Management-Systems. Zudem stehen wir in einem regelmässigen Austausch mit externen Beratern, um über aktuelle Entwicklungen fortlaufend informiert zu werden und entsprechend reagieren zu können.

Unser Unternehmen ist daher stets um den umfassenden Schutz deiner Daten bemüht und beachtet dabei selbstverständlich die geltenden gesetzlichen Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Telemediengesetzes (TMG) der europäischen Datenschutzrichtlinie (DS-GVO) sowie auch die Schweizer Bestimmungen des Bundesgesetzes über den Datenschutz (DSG) und weitere für uns jeweils anwendbare landesspezifische Datenschutzbestimmungen.

Wir behalten uns daher auch vor, unsere Hinweise zum Datenschutz jederzeit zu aktualisieren. Mit den nachfolgenden Ausführungen informieren wir über tatsächliche Abläufe.

1. Begriffsbestimmungen

Unsere Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Verordnungsgeber in den Bestimmungen gemäss Art. 4 DS-GVO definiert wurden. Für dein Verständnis und für deinen schnellen Zugriff haben wir u. a. die zentralen Begrifflichkeiten dieser Datenschutzerklärung und sonstige nach unserem Verständnis verwendeten Begriffe beigefügt:

a) Auftragsverarbeiter
Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

b) Betroffene Person
Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

c) Cookies
Cookies sind Textdateien, welche über einen Webbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

d) Dritter
Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle ausser der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

e) Empfänger
Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

f) Einschränkung der Verarbeitung
Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

g) Einwilligung
Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

h) Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (betroffene Person) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

i) Pseudonymisierung
Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Massnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

j) Profiling
Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

k) Verarbeitung
Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher
Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Verarbeitung der Daten durch uns als den Verantwortlichen im Sinne der DS-GVO, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter:

Crossiety AG
Räffelstrasse 24
8045 Zürich
Schweiz

E-Mail: hallo@crossiety.ch
Telefon: +41 (0) 43 255 92 92
Handelsregister Kanton Zürich, Schweiz: CHE-202.751.242

Vertreter des Verantwortlichen in der EU gem. Art. 27 DS-GVO:

gotoMEDIA
Spielplatzstrasse 19
33129 Delbrück
Deutschland

E-Mail: info@gotomedia.de
Telefon: +49 (0) 52 50 / 70 85 – 700
Ust.-IdNr. DE 196905725

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt auch an unseren vorbenannten Vertreter gem. Art. 27 DS-GVO wenden.

3. Cookies

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein. Cookies sind Textdateien, welche über einen Webbrowser automatisch erstellt werden und auf einem Computersystem, bzw. Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o. ä.) abgelegt und gespeichert werden, wenn du unsere Seite besuchst. Cookies richten auf deinem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sogenannte Cookie-ID, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Eine Cookie-ID ist dabei eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Webseiten und Server dem konkreten Webbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Webseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Webbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Webbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von deiner Identität erhalten.

Durch den Einsatz von Cookies können wir dir als Nutzer dieser Webseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Webseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Webseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Webseite zu erleichtern.

So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass du einzelne Seiten unserer Webseite bereits besucht hast. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf deinem Endgerät gespeichert werden. Besuchst du unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass du bereits bei uns warst und welche Eingaben und Einstellungen du getätigt hast, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. So muss beispielsweise der Benutzer einer Webseite, die Cookies verwendet, nicht bei jedem Besuch der Webseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Webseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Zum anderen setzen wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für dich auszuwerten. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass du bereits bei uns warst. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten mittels dieser Textdateien (Cookies) erfolgt auf unterschiedlichen Rechtsgrundlagen und beruht auf u. a. auf den Erkenntnissen der aktuellen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes. Damit ist klar, dass ausschliesslich notwendige Cookies gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO verarbeitet werden, wohingegen alle weiteren Cookies deiner ausdrücklichen Einwilligung i.V.m Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO und den Voraussetzungen des Art. 7 DS-GVO unterliegen.

Die betroffene Person, also du, kann die Setzung von Cookies auch durch unsere Webseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des jeweils genutzten Webbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Webbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Webbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Webbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Webseite vollumfänglich nutzbar.

Du kannst deinen Webbrowser verwenden, um Cookies automatisch oder manuell zu löschen. Du kannst auch festlegen, dass bestimmte Cookies möglicherweise nicht platziert werden. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die Einstellungen deines Webbrowsers so zu ändern, dass du jedes Mal eine Nachricht erhältst, wenn ein Cookies gesetzt wird. Weitere Informationen zu diesen Optionen findest du in den Anweisungen im Hilfebereich deines Browsers.

Bitte nimm zur Kenntnis, dass unsere Webseite möglicherweise nicht richtig funktioniert, wenn alle Cookies deaktiviert sind. Wenn du die Cookies in deinem Browser löschst, werden diese neu platziert, wenn du unsere Webseite erneut besuchst.

4. Umfang und Zweck der Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen und deren Verarbeitung

Unsere Webseite erfasst mit jedem Aufruf durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die

a) verwendeten Browsertypen und Versionen,
b) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,
c) die Webseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Webseite gelangt (sogenannte Referrer),
d) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Webseite angesteuert werden,
e) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Webseite,
f) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse),
g) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und
h) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um

a) die Inhalte unserer Webseite korrekt auszuliefern,
b) die Inhalte unserer Webseite sowie die Werbung für diese zu optimieren,
c) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Webseite zu gewährleisten sowie
d) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch uns daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

5. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung deiner persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden dieser Datenschutzhinweisen aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben deine persönlichen Daten insoweit nur an Dritte weiter, wenn:

a) du deine ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO dazu erteilt hast,
b) die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass du ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe deiner Daten hast,
c) für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
d) dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit dir erforderlich ist.

Nachstehend kannst du dich über die mögliche Verarbeitung personenbezogener Daten bei den Dienstleistern von Crossiety informieren:

Chartio
Software zur Datenverarbeitung. Die Analyse dient der Optimierung, Weiterentwicklung und Qualitätssicherung unserer Webseite.

ClickMeeting
Über die Online-Meeting-Plattform führen wir Crossiety-Schulungen und -Webinare durch.

Help Scout
In Help Scout verwalten wir die Nutzerfeedbacks, alle Anfragen per E-Mail sowie die Support-Seite von Crossiety.

Matomo
Tool für die anonymisierte Auswertung der Nutzung unserer Webseite

Pipedrive
Unser CRM-Tool, wo wir die Daten unserer Kunden verwalten.

SendGrid
Für den Versand des Crossiety-Newsletters wir mit SendGrid, einem E-Mail-Versand Serviceunternehmen zusammen. Mit der Software von SendGrid werden deine Daten in unserem Auftrag verarbeitet.

WPEngine
WPEngine nutzen wir für das Webhosting unserer Webseite.

6. Registrierung für den Crossiety-Newsletter auf unserer Webseite

Du hast als betroffene Person die Möglichkeit, dich auf unserer Webseite unter Angabe von personenbezogenen Daten für den Crossiety-Newsletter zu registrieren. Welche personenbezogenen Daten dabei an uns, als den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich dabei aus der für die Registrierung verwendeten Eingabemaske (Vor- und Nachname, Wohnort, E-Mail-Adresse). Die von dir eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschliesslich für die interne Verwendung bei uns und/oder für eigene Zwecke erhoben und gespeichert. Wir, bzw. der für die Verarbeitung Verantwortliche, können die Weitergabe an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter, der die personenbezogenen Daten ebenfalls ausschliesslich für eine interne Verwendung, die uns zuzurechnen ist, nutzen.

Durch eine Registrierung auf unserer Webseite wird ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) der betroffenen Person vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch unserer Dienste verhindert werden kann, und diese Daten im Bedarfsfall ermöglichen, begangene Straftaten aufzuklären. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zu unserer Absicherung erforderlich. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient.

Deine Registrierung unter freiwilliger Angabe personenbezogener Daten dient uns dazu, dir per Newsletter regelmässig Informationen über neue Funktionen und Inhalte auf der Plattform zukommen zu lassen. Registrierten Personen steht die Möglichkeit frei, sich jederzeit vom Newsletter abzumelden. Dies können sie entweder per E-Mail an hallo@crossiety.ch oder mit einem Klick auf den entsprechenden Unsubscribe-Button im Newsletter tun.

7. Kontaktmöglichkeit über die Webseite

Unsere Webseite enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern du per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit uns aufnimmst, werden die von dir übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von dir an uns übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zu dir gespeichert.

Bei der Bearbeitung der Kontaktaufnahme arbeiten wir mit Help Scout PBC, 100 City Hall Plaza, 5th Floor, Boston, MA 02108, USA zusammen. Mit der Software von Help Scout werden deine Daten in unserem Auftrag verarbeitet. Es erfolgt im Übrigen keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an weitere Dritte. Unser Help Scout-Account ist mit einem Gmail-Konto verknüpft, über dessen Server die E-Mails versendet werden.

8. Crossiety-Schulungen & -Webinare

Über die Online-Meeting-Plattform “ClickMeeting” führen wir Crossiety-Schulungen und -Webinare durch. Auf unserer Webseite verlinken wir direkt auf die jeweiligen Anmeldeformulare, die direkt auf der Webseite von ClickMeeting ausgefüllt werden müssen und für welche die Datenschutzbestimmungen von ClickMeeting gelten. Mit der Anmeldung für eine Crossiety-Schulung oder ein Crossiety-Webinar bei Clickmeeting gibst du dein Einverständnis, dass Crossiety dir im Nachgang der Schulung oder des Webinars eine E-Mail mit weiteren Informationen und einer Video-Zusammenfassung (Webinar) an die E-Mail-Adresse schicken darf, mit welcher du dich angemeldet hast.

9. Routinemässige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten und speichern deine personenbezogene Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Verarbeitungsszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Verordnungsgeber oder den für uns massgeblichen nationalen Gesetzgeber, dessen Gesetzen oder Vorschriften wir unterliegen, vorgesehen wurde. Für die Umsetzung der Berechtigungs- und Löschkonzeption hat Crossiety Datenkategorien gebildet und diese den notwendigen Aufbewahrungs- Vorhalte- und Regellöschfristen zugeordnet.

10. Rechte der betroffenen Person

Als betroffene Person stehen dir die nachfolgend aufgeführten Rechte zu, die du jederzeit gegen uns geltend machen kannst:

a) Beschwerderecht
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht dir gem. Art 77 DS-GVO das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde deines üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Geschäftssitzes zu, wenn du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstösst.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DS-GVO.

b) Recht auf Bestätigung
Du hast nach Art. 15 DS-GVO das Recht, jederzeit von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob deine personenbezogene Daten von uns verarbeitet werden.

c) Recht auf Auskunft
Du hast zudem gem. Art. 15 DS-GVO das Recht jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft über die zu deiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner bist du zudem berechtigt, Auskunft über folgende Informationen zu verlangen:

  • die Verarbeitungszwecke;
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der dich betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei und von der betroffenen Person selbst erhoben werden;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschliesslich Profiling gemäss Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für dich als die betroffene Person.

Ferner steht dir ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht dir im Übrigen auch das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

d) Recht auf Berichtigung
Darüber hinaus bist du nach Art. 16 DS-GVO berechtigt, die unverzügliche Berichtigung dich betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht dir das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

e) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)
Des weiteren kannst du gem. Art 17 DS-GVO verlangen, dass die dich betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind;
  • die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäss Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung;
  • die betroffene Person legt gemäss Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäss Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • die personenbezogenen Daten wurden unrechtmässig verarbeitet;
  • die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt;
  • die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäss Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Wurden die personenbezogenen Daten von uns öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäss Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Massnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass du als betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hast, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.

f) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Art. 18 DS-GVO berechtigt dich, eine Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • die Verarbeitung ist unrechtmässig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten;
  • der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;
  • die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

g) Recht auf Datenübertragbarkeit
Du hast nach Art. 20 DS-GVO das Recht, die dich betreffenden personenbezogenen Daten, welche du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Du hast ausserdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäss Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäss Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Ferner hast du bei der Ausübung deines Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäss Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

h) Recht auf Widerspruch
Im Übrigen steht dir gem. Art 21 DS-GVO das Recht zu, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung dich betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die deinen Interessen, Rechten und Freiheiten als betroffene Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hast du das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprichst du uns gegenüber der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir diese personenbezogenen Daten selbstverständlich nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Zudem hast du das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die dich betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäss Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Dir steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, dein Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

i) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschliesslich Profiling
Du hast darüber hinaus gem. Art 22 DS-GVO unter der Einschränkung des § 37 BDSG auch das Recht, nicht einer ausschliesslich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschliesslich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung

  • nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder
  • aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Massnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder
  • mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

Ist die Entscheidung für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen dir und uns erforderlich oder erfolgt sie mit deiner ausdrücklicher Einwilligung, treffen wir angemessene Massnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie deine berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

j) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
Klarstellend weisen wir dich ausdrücklich nochmals darauf hin, dass dir das Recht Art. 7 Abs. 3 DS-GVO zusteht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Möchtest du von einem der in dieser Ziffer 10 genannten, dir zustehenden Rechte gem. lit b) bis lit j) Gebrauch machen und uns in Anspruch nehmen, wende dich hierzu jederzeit an unseren in vorstehender Ziffer 2 benannten Vertreter gem. Art. 27 DS-GVO oder einen anderen unserer Mitarbeiter.

Im Falle der Geltendmachung des Rechts auf Löschung (lit. e) und der Einschränkung der Verarbeitung (lit. f) wird unser Vertreter gem. Art. 27 DS-GVO oder ein anderer unserer Mitarbeiter dem jeweiligen Verlangen unverzüglich nachgekommen und im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

11. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die „Einwilligung“ i.V.m. Art. 6 I lit. a DS-GVO und Art. 7 DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge bei den wir von dir für einen bestimmten Zweck eine individuelle Zustimmung einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines zwischen dir und uns geschlossenen Vertrags erforderlich, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Massnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen von dir oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen.

12. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO werden wir unser berechtigtes Interesse jeweils bei den einzelnen Verarbeitungen benennen.

13. Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten

Die verarbeiteten personenbezogenen Daten, insbesondere die Speicherung der personenbezogenen Daten, sind nach Datenkategorien eingeteilt und werden nach den gesetzlichen Aufbewahrungs-, Vorhalte- und Regellöschfristen nach den Umsetzungsvorgaben etwaigen Löschprozessen zugeführt.

14. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären dich zudem darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z. B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z. B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass du uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellst, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dir nicht abgeschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen kann sich der Betroffene an unseren Vertreter gem. Art. 27 DS-GVO oder einen anderen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Vertreter gem. Art. 27 DS-GVO oder ein anderer unserer Mitarbeiter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

15. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung 

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

16. Datensicherheit 

Wir verwenden innerhalb deines Besuchs unserer Webseite das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von deinem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256-Bit Verschlüsselung. Falls dein Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Unterwebseite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennst du an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der Statusleiste deines Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmassnahmen, um deine Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmassnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

17. Analysetools / Plugins / Widgets

Folgende datenschutzrelevanten Analysetools, Plugins und Widgets nutzen wir auf unseren Webseiten:

a) Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Facebook Pixel, Facebook Custom Audiences und Facebook-Conversion

Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter deine IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die „Pixel-Tags“ können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Webseite ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf deinem Gerät gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zu deinem Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zu deiner Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden

Innerhalb unseres Onlineangebotes wird das sog. „Facebook-Pixel“ des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls du in der EU ansässig bist, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird („Facebook“), eingesetzt.

Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook einerseits möglich, dich als Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. „Facebook-Ads“) zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z. B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potenziellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir weiter die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen ob Nutzer nach dem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Webseite weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).

  • Datenschutzerklärung von Facebook

Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen der Datenverwendungsrichtlinie von Facebook. Dementsprechend generelle Hinweise zur Darstellung von Facebook-Ads findest du in der Datenverwendungsrichtlinie von Facebook. Spezielle Informationen und Details zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise kannst du Hilfebereich von Facebook nachlesen. 

  • Grundlage

Der Einsatz des Facebook Pixel sowie die Speicherung von “Conversion-Cookies” erfolgt ausschliesslich auf Grund deiner im Consent-Tool erklärten Einwilligung.

  • Auftragsverarbeitungsvertrag

Für die Verarbeitung der Daten, bei welchen Facebook als Auftragsverarbeiter auftritt, haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit Facebook abgeschlossen, in dem wir Facebook verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben. 

  • Widerruf der Einwilligung

Du kannst die Einwilligung der Erfassung durch den Facebook-Pixel und Verwendung deiner Daten zur Darstellung von Facebook-Ads widerrufen. Die Einwilligung wirkt für die Zukunft. Um einzustellen, welche Arten von Werbeanzeigen dir innerhalb von Facebook angezeigt werden, kannst du die von Facebook eingerichtete Seite aufrufen und dort die Hinweise zu den Einstellungen nutzungsbasierter Werbung befolgen. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d. h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen. Du kannst dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, ferner über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative und zusätzlich die US-amerikanische Webseite aboutads.info oder die europäische Webseite youronlinechoices.com widersprechen.

b) Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Webseite die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Webseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Webseite du auf unsere Webseite gekommen bist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Webseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Webseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verwendet für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz „_gat._anonymizeIp“. Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse deines Internetanschlusses von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Webseite aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Webseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Webseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Webseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Webseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

Google Analytics setzt ein Cookie auf deinem informationstechnologischen System. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Webseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Webseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Webbrowser auf deinem informationstechnologischen System automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie deine IP-Adresse, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen.

Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer Webseite, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Webseites werden diese personenbezogenen Daten, einschliesslich der IP-Adresse des von dir genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Du kannst die Setzung von Cookies durch unsere Webseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Webbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Webbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf deinem informationstechnologischen System setzt. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetztes Cookie jederzeit über den Webbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für dich die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Webseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu musst du ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Webseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet. Wird dein informationstechnologische System zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss durch dich eine erneute Installation des Browser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Add-On durch dich oder eine andere Person, die ihrem Machtbereich zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://policies.google.com/privacy abgerufen werden. Google Analytics wird unter dem Link https://www.google.com/analytics/terms/ genauer erläutert.

c) Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Tag Manager

Diese Webseite benutzt den Google Tag Manager. Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Webseite-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Das Tool selbst (welches die Tags implementiert) ist eine Cookie-lose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden. Mehr hierzu unter www.google.com/analytics/terms/tag-manager/.

d) Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Ads

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Ads, um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannte Google Ads) auf externen Webseiten auf unsere Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemassnahmen sind. Wir verfolgen damit das Interesse, dir Werbung anzuzeigen, die für dich von Interesse ist, unsere Webseite für dich interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung von Werbekosten zu erreichen.

Diese Werbemittel werden durch Google über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir Ad Server Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Sofern du über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangst, wird von Google Ads ein Cookie auf deinem Computer gespeichert. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sollen nicht dazu dienen, dich persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, die Anzahl der Ad Impressions pro Platzierung (Frequency), die letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) gespeichert.

Diese Cookies ermöglichen Google, deinen Webbrowser wiederzuerkennen. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Webseite eines Ads-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Ads-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Ads-Kunden nachverfolgt werden. Die Ad Server Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemassnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemassnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren. Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut dein Browser automatisch direkt eine Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren dich daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von Ads Conversion erhält Google die Information, dass du den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder die Anzeige von uns angeklickt hast. Sofern du bei einem Dienst von Google registriert bist, kann Google den Besuch deinem Account zuordnen. Selbst wenn du nicht bei Google registriert bist bzw. dich nicht bei einem Google Dienst eingeloggt hast, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter deine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Du kannst die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern: a) durch eine entsprechende Einstellung deiner Browser-Software – die Unterdrückung von Cookies Dritter Anbieter führt dazu, dass du keine Anzeigen von Drittanbietern erhältst; b) durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem du deinen Browser so einstellst, dass Cookies von der Domain www.googleadservices.com blockiert werden (https://www.google.de/settings/ads) wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn du deine Cookies löschst; c) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungskampagne „About Ads“ sind, über den Link https://optout.aboutads.info/, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn du deine Cookies löschst; d) durch dauerhafte Deaktivierung in deinen Browsern Firefox, Safari oder Google Chrome unter dem Link https://support.google.com/ads/answer/7395996. Wir weisen dich darauf hin, dass du in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen kannst.

18. Datenverarbeitung durch soziale Netzwerke

Wir unterhalten öffentlich zugängliche Profile in sozialen Netzwerken. Die im Einzelnen von uns genutzten sozialen Netzwerke finden Sie weiter unten.

Facebook:
Wir führen auf dem sozialen Netzwerk der Facebook, Inc. (1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA), eine Fanpage, um uns mit Interessentinnen und Interessenten auszutauschen und diese über uns zu informieren. Durch unsere Facebook-Fanpage können wir Informationen der Interessentinnen und Interessenten wie Name, demografische Daten und Interaktionen auf Facebook erheben, um mehr über unsere Beliebtheit erfahren zu können. Darin besteht unser berechtigtes Interesse. Rechtsgrundlage hierfür ist das DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Auf Daten, die durch Facebook verarbeitet werden, haben wir keinen Einfluss und übernehmen keine Verantwortung oder Haftung. Facebook erhält Informationen über deinen Besuch auf unserem Facebook-Profil und entscheidet selbst, was mit den Daten passiert und wie diese eingesetzt werden. Mehr Informationen sind in den Datenschutzbestimmungen von Facebook unter https://www.facebook.com/policy.php enthalten.

Instagram:
Wir verfügen über ein Profil auf der Online-Plattform Instagram (1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA), wo wir unsere Follower mit Bildern und kurzen Videos regelmässig über neue Entwicklungen in unserer Unternehmung informieren. Details zum Umgang von Instagram mit deinen personenbezogenen Daten kannst du der Datenschutzerklärung von Instagram entnehmen: https://help.instagram.com/519522125107875

Twitter:
Wir nutzen den Kurznachrichtendienst Twitter (1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA), um Interessentinnen und Interessenten in regelmässigen Abständen über unsere neuesten Blog-Beiträge sowie spannende Artikel in Bezug auf den digitalen Dorfplatz zu informieren.

Auf Daten, die durch Twitter verarbeitet werden, haben wir keinen Einfluss und übernehmen keine Verantwortung oder Haftung. Mehr Informationen sind in den Datenschutzrichtlinien von Twitter unter https://twitter.com/de/privacy enthalten.

LinkedIn:
Wir führen ein Unternehmensprofil bei LinkedIn (Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland), um uns mit Interessentinnen und Interessenten auszutauschen und diese über uns zu informieren. Durch unser Unternehmensprofil bei LinkedIn können wir Informationen der Interessentinnen und Interessenten wie Name, demografische Daten und Interaktionen auf LinkedIn erheben, um mehr über unsere Beliebtheit erfahren zu können. Darin besteht uns berechtigtes Interesse. Rechtsgrundlage hierfür ist das DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Auf Daten, die durch LinkedIn verarbeitet werden, haben wir keinen Einfluss und übernehmen keine Verantwortung oder Haftung. LinkedIn erhält Informationen über deinen Besuch auf unserem LinkedIn-Profil und entscheidet selbst, was mit den Daten passiert und wie diese eingesetzt werden. Mehr Informationen sind in den Datenschutzbestimmungen von LinkedIn unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy enthalten.

19. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand November 2020.

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseiten und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. 

Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Webseite unter https://www.crossiety.li/rechtliche-hinweise/datenschutzerklaerung/ abgerufen und ausgedruckt werden.