Verhaltensregeln

Version: 1.8, Stand Dezember 2020

Auf der Plattform www.crossiety.app und in der gleichnamigen Applikation (nachfolgend zusammen „Crossiety-Plattform“ genannt) bietet Crossiety Leistungen und Informationen für die EinwohnerInnen einer Gemeinde/Stadt und/oder eines Landkreises an und bietet mit dem digitalen Dorfplatz eine Plattform, auf der sich EinwohnerInnen sowohl untereinander als auch mit der Gemeinde/Stadt und in Vereinen, Institutionen und Interessensgruppen vernetzen und miteinander kommunizieren können.

Zu diesem Zweck muss sich ein/e EinwohnerIn der jeweiligen Gemeinde/Stadt unter www.crossiety.app oder über die Mobile-Applikation registrieren (nachfolgend „Nutzer“ genannt).

Die nachfolgenden Verhaltensregeln verstehen sich als Netiquette und gelten für die Nutzung des Angebots von Crossiety auf der Crossiety-Plattform durch den Nutzer. Falls Crossiety der Ansicht ist, dass eine Verletzung dieser Richtlinien vorsätzlich oder wiederholt erfolgt bzw. andere Nutzer, die Kunden, die Services oder Dritte nachweislich schädigen kann, kann Crossiety deinen Zugriff auf die Plattform aussetzen oder kündigen.

1. Respektvoller Umgang

Auf der Crossiety-Plattform wird ein nachbarschaftlicher, d. h. freundlicher und respektvoller Umgangston gepflegt. Der Nutzer behandelt daher andere Nutzer, in seinen Beiträgen genannte Personen und/oder sonstige Dritte, einschliesslich Mitarbeiter von Crossiety, mit Respekt und Rücksicht und verzichtet auf Feindseligkeiten. Beiträge sollen in allgemein verständlicher Ausdrucksweise und Sprache verfasst werden. Auf einen übermässigen Gebrauch von Smileys/Emojis ist zu verzichten. Der Nutzer achtet darauf, niemanden herabzuwürdigen oder lächerlich zu machen und keine vulgäre oder hasserfüllte Sprache zu nutzen. Schimpfwörter, Fäkalsprache, rohe, doppeldeutige oder obszöne Sprache sind nicht zugelassen. Beschimpfungen, Drohungen und Beleidigungen, sowie ruf- oder geschäftsschädigende Äusserungen (z. B. Verballhornung von Namen oder abwertende Bemerkungen über das Aussehen) werden nicht hingenommen. Nicht toleriert werden auch Inhalte, die für Minderjährige ungeeignet oder anstössig sein könnten.

2. Keine Diskriminierung und Diffamierung

Rassistische, sexistische, homophobe, antisemitische und andere menschenfeindliche Äusserungen, in denen Einzelpersonen und/oder Gruppen pauschal verurteilt oder verunglimpft werden, sind nicht gestattet. Beiträge, die Persönlichkeitsrechte verletzen oder Menschen aufgrund ihres Geschlechts, ihrer Abstammung, Sprache, Heimat und Herkunft, ihres Glaubens, ihrer religiösen oder politischen Anschauungen, ihrer sexuellen Orientierung oder einer Behinderung diskriminieren, werden von Crossiety umgehend nach Kenntnisnahme gelöscht und soweit strafrechtlich relevant unverzüglich zur Anzeige gebracht.

3. Themenbezug

Die Beiträge des Nutzers müssen sich auf ein konkretes Thema beziehen, in dessen Kontext sie veröffentlicht werden, sollten lokal-relevante Aspekte einbringen und dürfen konträre Standpunkte beinhalten. Spam- und Flooding-Beiträge, sowie Beiträge, die Trojaner, Viren oder andere Schadprogramme enthalten, werden unverzüglich gelöscht. Dies gilt analog auch für Bewertungen (soweit vorhanden)

4. Keine Werbung 

Werbung und andere Inhalte mit werbendem Charakter sind auf der Plattform untersagt, es sei denn, es ist anderes mit Crossiety ausdrücklich vereinbart und es erfolgt eine ordnungsgemässe Kennzeichnung gemäss den jeweils gültigen rundfunkrechtlichen Regelungen. Auf dem Marktplatz dürfen hingegen auch kommerzielle Angebote von Privatpersonen und/oder Gruppen/Firmen veröffentlicht werden.

5. Sachliche Argumentation

Crossiety strebt eine konstruktive Diskussion auf ihrer Crossiety-Plattform an. Der Nutzer bemüht sich daher, seine Meinung mit nachvollziehbaren Begründungen zu untermauern und soweit wie möglich (dritte) Quellen, auf die er sich beruft, anzugeben. Er wird auf die Argumente anderer Nutzer auf sachlicher Ebene begegnen. Crossiety erwartet insoweit es zu unterlassen, nicht prüfbare Unterstellungen oder Verdächtigungen aufzustellen und/oder zu verbreiten. Konstruktive Kritik ist willkommen, wenn diese respektvoll und sachlich formuliert ist und auf konkrete Argumente zurückgreift (Details). Klarstellend wird festgehalten, dass Äusserungen Dritter ausschliesslich die Meinung des jeweiligen Verfassers des Beitrags und nicht die Meinung von Crossiety wiedergeben.

6. Einhaltung von Gesetzen und Rechtsvorschriften

Der Nutzer verpflichtet sich, Gesetze und Rechtsvorschriften in seinen Beiträgen und Kommentaren einzuhalten. Er unterlässt insbesondere Äusserungen, die unter Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung, Verleumdung, Kreditschädigung oder Verhetzung fallen könnten. Aufrufe zu Gewalt werden in keiner Form akzeptiert. Der Nutzer kann für seine Beiträge zur Verantwortung gezogen werden. Seine Daten werden von Crossiety an Dritte oder Behörden herausgegeben, sofern und soweit dies rechtlich geboten ist und/oder wenn Crossiety gesetzlich dazu verpflichtet ist.

7. Keine persönlichen Daten

Personenbezogene Daten zu Dritten wie zum Beispiel Name, Adresse und Telefonnummer oder Details aus dem Privatleben anderer dürfen nicht veröffentlicht werden. Dies gilt auch für eigene besonders schützenswerte Daten des Nutzers.

 

Crossiety bittet jeden Nutzer, sie umgehend zu informieren, wenn ein Beitrag eines anderen Nutzers mit den vorstehenden Verhaltensregeln und mit den Nutzungsbedingungen nicht kompatibel ist. Dies kann entweder mit der “Als unangebracht melden”-Funktion direkt auf der Plattform oder mit einer E-Mail an hallo@crossiety.ch gemacht werden. Zudem behält sich Crossiety vor, Beiträge selbstständig stichprobenartig zu prüfen.

Klarstellend wird festgehalten, dass Beiträge, die die vorstehenden Verhaltensregeln verletzen, ganz oder teilweise von Crossiety gelöscht werden. Der Rechtsweg ist insoweit ausgeschlossen. Bei Fragen oder Anliegen hierzu kann der Nutzer per E-Mail (hallo@crossiety.ch) Crossiety kontaktieren und nicht statthafte Beiträge melden.

Bei schwerwiegenden Verstössen gegen die Verhaltensregeln, insbesondere bei Missachtung der Regelung gemäss Ziffer 2, sowie wiederholtem (also mindestens zweimaligem) Zuwiderhandeln gegen sonstige Regelungen dieser Verhaltensregeln, ist Crossiety berechtigt, die Nutzungsberechtigung des Nutzers unverzüglich zu kündigen.

Crossiety behält sich vor, diese Verhaltensregeln jederzeit zu ändern. Sollten einzelne Bestimmungen der vorliegenden Nutzungsbedingungen bzw. der Datenschutzerklärung unwirksam sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.